Über uns

ENPROM ist eine der führenden polnischen Firmen für Elektroenergieanlagenbau, die im In- und Ausland tätig ist. Sie führt Aufträge und Wartungsarbeiten für den nationalen Übertragungsnetzbetreiber (PSE) aus und arbeitet mit regionalen Verteilungsnetzgesellschaften (u.a. PGE, TAURON Polska Energia, Energa, Enea) zusammen, indem sie „schlüsselfertige“ Bauten, Umbauten und Renovierungen von 110-kV-, 220-kV- und 400-kV-Leitungen sowie LWL-Übertragungsstrecken des Typs OPGW und ADSS durchführt. Die Gesellschaft agiert als Generalunternehmer (EPC) und garantiert für jede Phase des Projekts die juristische Betreuung.

ENPROM besteht seit 2011. Die Firma besitzt einen modernen Maschinenpark sowie ihr eigenes Projektierungsstudio, eine Forschungs- und Entwicklungsabteilung, Rechtsabteilung sowie eine Gruppe von Verhandlungsführern und Fachleuten für Infrastruktur, Umwelt sowie Projektmanagement. Sie ist Mitglied des Internationalen Rats für große elektrische Netze (CIGRE), des Europäische Komitees für elektrotechnische Normung (CENELEC) sowie des Polnischen Komitees für Normung (PKN) und realisiert Millioneninvestitionen in Polen und im Ausland (bspw. in Dänemark, Irland, und Litauen).

Die wichtigsten Aufträge, die ENPROM realisiert hat:

  • Bau einer 400-kV-Leitung zur Verbindung des polnischen Übertragungssystems mit dem litauischen Übertragungssystem,
  • Austausch von über 600 Kilometer OPGW an sechs 220-kV- und 400-kV-Freileitungen im Rahmen eines Vertrags mit PSE,
  • Leitungsarbeiten im Rahmen eines Rahmenvertrags mit dem dänischen Übertragungsnetzbetreiber,
  • Durchführung der Modernisierung von Überlandleitungen an den Anlagen von ESB Networks (Electricity Supply Board), welches Irlands nationaler Stromlieferant und Betreiber ist

Die Firma ENPROM ist mehrfacher Preisträger des Gazela Biznesu-Preises, der von der Wirtschaftszeitung „Puls Biznesu“ verliehen wird, des Diamant-Preises der Monatsschrift „Forbes” sowie des Business-Gepard-Preises vom Institute of European Business Instytut Europejskiego Biznesu.

Vom Nationalen Zentrum für Forschung und Entwicklung Narodowe Centrum Badań i Rozwoju wurden der Firma im Jahre 2018 2 Millionen Euro für ein Projekt zur Entwicklung innovativer Mastkonstruktionen für 400-kV-Freileitungen gewährt.

error: Content is protected !!