Modernisierung der 110-kV Leitung Krasnystaw – Rejowiec - Enprom

Realisierungen

Modernisierung der 110-kV Leitung Krasnystaw – Rejowiec

Modernisierung der 110-kV-Leitung Krasnystaw – Rejowiec in der Provinz Lublin gehörte der Abbau der alten Leitung und die anschließende Anpassung der neuen Leitung an die geänderte Betriebstemperatur der Phasenleiter.

Der Standardquerschnitt von 110-kV Seilen, die seit vielen Jahren zum Bau einer Leitung in Polen verwendet werden, beträgt 240 mm2. Im Laufe der Zeit sind diese Leitungen sehr überlastet.
Die Übertragung zusätzlicher Energie über eine ausgenutzte Leitung führte zu einem Anstieg der Temperatur von Seilen, ihrer Dehnung und infolgedessen zu einer gefährlichen Verringerung ihres Abstands vom Boden.
Die neue Linie wurde mit Hochtemperatur-Leiterseile mit geringem Durchhang auf Rohrmasten gebaut.
Die Länge der modernisierten Strecke beträgt 15,3 km.
Die Gesamtinvestitionskosten betrugen über 11,5 Mio. PLN brutto.

Freileitungen und Kabel
Umspannwerke
Projektdienstleistungen