Grenzüberschreitende Freileitungsbau 400-kV KASSØ-FRØSLEV - Enprom

Realisierungen

Grenzüberschreitende Freileitungsbau 400-kV KASSØ-FRØSLEV

Enprom hat die Bauarbeiten an der Hochspannungsfreileitung 400 kV KASSØ-FRØSLEV durchgeführt, die die Stromversorgungssysteme Dänemark und Deutschland verbindet. Die Investition hat die 220-kV-Leitung ersetzt und wird die Übertragungskapazitäten zwischen den beiden Ländern fast um die Hälfte bis zum 2500 Megawatt erhöhen. Obwohl das Projekt kompliziert war, das Unternehmen hat es rechtzeitg und innerhalb des geplanten Budgets abgeschlossen.

Die neue Doppelsystem 400 kV-Freileitung ist 30 km lang und führt vom Umspannwerk Kassø westlich von Aabenraa zur dänisch-deutschen Grenze. Die physische Verbindung der Leitungen erfolgte auf deutschem Gebiet.

Die neue Leitung kreuzt dreimal die Eisenbahnstrecke und zweimal die Autobahn E45, daher wurde der Bau in zwei Stufen unterteilt. Die erste Stufe betraf die Montage und Einbau der Rohrmaste Typs Eagle Pylon. Insgesamt wurden 88 Masten gebaut, und ihre maximale Höhe ist 42 m. Die zweite Stufe umfasste die Montage von Leiterseilen und Erdseilen sowie OPGW, Isolatoren und Armaturen.

Freileitungen und Kabel
Umspannwerke
Projektdienstleistungen